Special

Hier wird Goldschmiedehandwerk gelebt

30.11.2023 | 08:52

Tilo Treuter Schmuck

Reichsstädter Straße 20
73430 Aalen

Telefon (07361) 8 80 55 80

aalen@tilotreuter-schmuck.de

www.tilotreuter-schmuck.de

100 Prozent handgemachten Schmuck aus dem familiengeführten Meisteratelier bieten Tilo und Christoph Treuter in ihrer Goldschmiede-Manufaktur in der Reichsstädter Straße in Aalen an. Jedes Schmuckstück trägt eine ganz individuelle Handschrift, 08/15 ist hier nicht zu finden. In den neuen Räumlichkeiten in Aalen sieht man die Liebe zum Detail. Jedes Möbelstück ist mit Bedacht und Stilbewusstsein ausgewählt. Und auch hier spielt Handarbeit eine Rolle: Von den von Hand  gezeichneten Skizzen des Interior-Designs bis hin zur eigenen Werkstatt im Geschäft überzeugt das Konzept auf voller Länge. Modern, stilsicher und handgemacht, dafür steht die Goldschmiede-Manufaktur Tilo Treuter.

 

Seit 1899 pflegt die Familie Treuter an ihrem Stammsitz in Schwäbisch Gmünd eine über 120-jährige Familientradition im Goldschmiedehandwerk. Heute sind Tilo Treuter und Christoph Treuter in 4. und 5. Generation tätig und bieten ihrer Kundschaft 100 Prozent handgemachten Schmuck aus dem Meisteratelier in Schwäbisch Gmünd. Typische Handelsware, 08/15-Schmuck oder Schmuck von der Stange findet man hier nicht.

Denn die Familie Treuter sieht sich nicht als Juwelier, sondern als eine echte Goldschmiede- Manufaktur. Ein unvergleichliches Leistungsspektrum mit Schmuck höchster Güte wird den Kundinnen und Kunden geboten. Mit einem ganz eigenen Konzept wurde ein neuer Tilo Treuter Store im September in der Reichsstädter Straße 20 in Aalen eröffnet. „Was mit ersten Handskizzen und Designideen begann, mündete letztlich in ein vollständiges Interior-Design, das zu 100 Prozent aus unserer eigenen Feder stammt“, sagt Christoph Treuter stolz. Hier zieht sich die besondere und individuelle Handschrift durch das ganze Geschäft. Auf einem klassischen, hellen Fischgrät-Eichenboden bietet die Inneneinrichtung aus Nussbaum in Kombination mit gezundertem Stahl einen spannenden Kontrast. „Weitere Highlights unserer neuen Räumlichkeiten sind ein Tageslicht-Loungebereich vor der historischen Wirtshaustreppe und natürlich unser gläsernes Atelier, das sich nur durch ein elegantes Loftelement von unseren Verkaufsräumen abtrennt und einen spannenden Einblick in das Goldschmiedehandwerk bietet“, sagt Tilo Treuter.

Traditionelles Handwerk und modernste Technik treffen hier aufeinander. So versetzen Tilo und Christoph Treuter das Schmuckhandwerk in die Neuzeit. Handgemachte Verlobungs- und Trauringe sind einer der vielen Schwerpunkte der Schmuckmanufaktur – sie stehen unter dem Namen LOVESTORY als Atelierlinie ganz besonders im Fokus. „Die Art und Weise, wie wir dieses Thema präsentieren und umsetzen, ist für unsere Kunden eine absolute Besonderheit und wir können mit Stolz behaupten, dass unser Konzept auf diesem Niveau seinesgleichen sucht. Angefangen von der Beratungsintensität und -qualität, unsere handgemachten Ringe selbst, die Veredelung mit unserer hauseigenen Handgravur und nicht zuletzt unser umfassender Aftersales-Service sind ein unschlagbares Gesamtpaket“, erklären Tilo und Christoph Treuter. Eine absolute Herzensangelegenheit.

Alle Ringe werden in traditioneller Handarbeit im Meisteratelier gefertigt. Gearbeitet wird ausschließlich mit 100 Prozent recyceltem Gold und Platin. Zudem wird auf typische „Online-Konfiguratoren“ und unechte „Dummy-Ringe“ verzichtet. Die Beratung erfolgt ausschließlich mit echten, handgemachten Musterringen. „Unsere Ringe werden dann auch allesamt heute noch mit einer originalen Handgravur veredelt“, so Tilo Treuter. Außerdem bietet die Familie Treuter die wundervollen Möglichkeiten an, alten Familienschmuck in neuen Ringen zu verarbeiten, um somit den ideellen Wert und den emotionalen Bezug zu erhalten. 100 Prozent Handarbeit und Individualität, das macht den Schmuck von Tilo Treuter so besonders.

Autor: Jana Thiele
Fotos: Andreas Wegelin

zurück

Nach oben scrollen